Zum Inhalt gehen

Kostenloser Versand über 99 EUR

Pssst! Jetzt: bis zu 70 % Preisnachlass!

Sprache:

Beim Ändern der Sprache wird Dein Warenkorb geleert. Willst Du die Sprache wirklich ändern?

OkayAbbrechen ×
Schicken an:

Nachhaltige Materialien

Damit ein Kleidungsstück den Sprung in die Boob-Kollektion schafft, muss es mehrere strenge Bedingungen erfüllen: In erster Linie muss es durch besondere Eigenschaften auffallen und einen Zweck erfüllen. Hohe Qualität ist eine Selbstverständlichkeit. Außerdem muss das Teil gut sitzen und funktionell sein. Sämtliche Teile unserer Kollektion sind aus nachhaltigen Materialien gefertigt, die von der Faser bis zum fertigen Produkt rückverfolgt werden können. Dies sind die nachhaltige Materialien, die wir heute verwenden:


boob_cotton_web.jpg

Biobaumwolle

Der Anbau von Biobaumwolle gründet sich auf zukunftsorientierte, nachhaltige und ressourcenschonende Methoden. Auf den Einsatz von gesundheitsgefährdenden Pestiziden und Düngern wird komplett verzichtet. Indem Sie Produkte aus biologisch statt aus herkömmlich angebauter Baumwolle wählen, treffen Sie eine Entscheidung, die nicht nur besser für die Umwelt ist, sondern auch für die Baumwollbauern.


boob_eucalyptus_web.jpg

Tencel™ Lyocell

Lyocell ist eine aus Zellulose bestehende Faser, die aus schnell wachsendem Eukalyptus und anderen Baumarten aus FSC-zertifizierten Wäldern hergestellt wird. Der Anbau erfordert nur 5 Prozent der Wassermenge, die beim Baumwollanbau verbraucht wird. Außerdem wird die Faser in einem geschlossenen Stoffkreislauf produziert, wobei Wasser und Chemikalien wiederverwendet werden. Die USDA-zertifizierte (United States Department of Agriculture) Faser ist biologisch abbaubar und dadurch kompostierbar. Lyocell ist die Bezeichnung der Faser, und Tencel™ ist der Lyocell-Markenname, den Lenzing eintragen ließ. Das Unternehmen Lenzing gewährleistet eine nachhaltige Produktion.


Tencel™ Modal

Modal ist eine aus Zellulose bestehende Faser, die aus Buchen aus FSC-zertifizierten Wäldern hergestellt wird. Die Faserproduktion geschieht in der Nähe der Wälder unter kontrollierter Nutzung und Entsorgung von Chemikalien und Wasser. Die Faser ist biologisch abbaubar und dadurch kompostierbar. Sie ist USDA-zertifiziert (United States Department of Agriculture) und außerdem EU-Ecolabel-zertifiziert, was geringe Klimaauswirkungen über den gesamten Lebenszyklus hinweg gewährleistet. Modal ist die Bezeichnung der Faser, und Tencel™ ist der Modal-Markenname, den Lenzing eintragen ließ. Das Unternehmen Lenzing gewährleistet eine nachhaltige Produktion.


Wool.jpg

Biowolle

Die Züchter haben eine ganzheitliche Sicht auf die Schafhaltung und die Umwelt. Sie behandeln ihre Tiere gut und praktizieren kein Mulesing. Außerdem werden bei der Wollverarbeitung – vom Waschen der Fasern bis hin zum Färben des Garns – nur wenige und verbesserte Chemikalien eingesetzt. Wir verwenden also die beste Wolle, die wir finden konnten.


boob-fiskenät-590-390

Recyceltes Polyamid

Für unsere BHs und Sports Leggings, Strumpfhosen und Leggings verwenden wir Q-nova®, ein Garn, das aus recycelten Industrieabfällen hergestellt wird. Für unsere Bademode greifen wir auf ECONYL® zurück, ein Garn aus recyceltem Abfall wie alten Fischernetzen; auch andere Industrieabfälle bekommen durch die Verwandlung zu diesem Garn ein neues Leben. Beide Materialien sind nach GRS (Global Recycle Standard) zertifiziert. Indem wir aus Müll gemachte Materialien verwenden, tragen wir dazu bei, den Abfallberg zu verkleinern, und schonen wir die Rohölressourcen der Erde.


Recyceltes Elastan

Recyceltes Elastan ist heute leider Mangelware. Aber wenn es bei unseren Produzenten erhältlich ist, geben wir ihm gegenüber Neuelastan der Vorzug. Das recycelte Elastan, das wir aktuell benutzen, ist zertifiziert gemäß GRS (Global Recycle Standard) und wird aus Industrieabfall aus Japan recycelt und in Deutschland neu versponnen. So wird Abfall verwertet, statt auf die begrenzten Rohölressourcen zurückgegriffen.


ÜBRIG GEBLIEBENES MATERIAL

Sowohl beim Entwerfen als auch beim Zuschneiden versuchen wir die verwendeten Materialien optimal zu nutzen und möglichst wenig Stoff zu vergeuden. Trotzdem entstehen bei unserer Produktion oder bei der Produktion anderer manchmal Stoffreste. Dann werden wir gern kreativ und prüfen, ob wir neue, clevere Produkte schaffen können, statt die Reste einfach wegzuwerfen. Durch die Nutzung bereits produzierter Materialien kappen wir die Produktionskette, die sich am stärksten auf die Umwelt auswirkt, und schonen wir die Rohstoffvorkommen der Erde.

Der Artikel liegt nun im Warenkorb.