Ella Wayfarer
Zum Inhalt gehen

Wir verwenden sogenannte Cookies, um unsere Website für Sie besonders komfortabel und attraktiv zu gestalten. Wenn Sie unsere Webseiten weiterhin betrachten, gehen wir davon aus, dass Sie die Verwendung von Cookies akzeptieren. 

OK

Kostenloser Versand von 99€!

Psst! Teilen mit einem Freund und erhalten 15% Rabatt!

Sprache:

Beim Ändern der Sprache wird Dein Warenkorb geleert. Willst Du die Sprache wirklich ändern?

OkayAbbrechen ×
Schicken an:

Ella Wayfarer

Name: Ella Wayfarer
Beruf: Yogalehrerin, Social Media Managerin
Hintergrund: Fotografin, Yogalehrerin und Social Media Managerin, die in ihrem selbstgebauten Wohnmobil "Pumpkin the Van" reist.
Wohnort: Leipzig in Deutschland
Familie: Partner Malo und Mama eines kleinen Babys
Instagram: @ellawayfarer​

 

Du hast vor ein paar Wochen ein Baby bekommen. Wie fühlst du dich? 
Es ist eine Mischung aus ganz viel Liebe im Herz und Erschöpfung.

 

boob-ella-wayfarer-6.jpg
Ella im 24/7 BH und Once-on-never-off leggings


Was hast du gemacht und dich auf die Geburt vorzubereiten, und jetzt da du auf der anderen Seite bist: was hat gut geholfen?
Ich habe mich vor allem mental vorbereitet. ich praktiziere schon seit einigen Jahren Yoga und habe mich auch mit speziellen Meditation vorbereitet, um die Geburt in einem meditativen Zustand zu erleben. Das hat mir definitiv geholfen sehr entspannt zu sein, in der Schwangerschaft und auch während der Geburt, obwohl ich nicht mal geschafft habe meine Meditationen zur Geburt anzuhören, da alles recht schnell ging...


Kannst du uns etwas über deine Schwangerschaftskleidung erzählen und welche Teile du jetzt auf deine postnatale Reise mitnimmst?
Ich trage immer noch meine Schwangerschaftshosen und -leggings. Ich liebe die Leggings aus Merinowolle und die OONO weite Hose von boob ;) Und natürlich die bequemen 24/7 BHs!
 

boob-ella-wayfarer-7.jpg
Ella im La la Kleid


Wie würdest du die Geburt in 3 Worten beschreiben? ​
Kraftvoll, intensiv, energetisierend!


Mama werden und sich um einen Neugeborenes kümmern ist eine Zeit voller Emotionen. Was sind deine selfcare Rituale, die Du schon praktizierst oder gerne umsetzen möchtest?
Auf jeden Fall meditieren, obwohl ich dafür bis jetzt noch nicht so wirklich Zeit hatte ;) Und ich versuche mir jede Woche etwas me-time einzuplanen, in der ich zumindest kurze Zeit alleine bin und entweder schlafe oder einfach etwas nur für mich mache.

boob-ella-wayfarer-4.jpg
Ella im BFF sweatshirt


Was war rückblickend eine überraschende Sache die du während der Schwangerschaft über die selbst (öder das Leben) gelernt hast?
Ich habe meinen Körper wirklich lieben gelernt. Ich habe mich nie unwohl darin gefühlt, aber jetzt habe ich den größten Respekt und Liebe für alle weiblichen Körper. Sie sind ein Wunderwerk und machen so viel einfach so allein, wenn du ihnen vertraust und sie lässt.


Wir lieben das Konzept Vanlife, was zeigt dass du ohne viele Dinge sehr gut leben kannst. Kannst du uns etwas mehr über #pumpkinthevan erzählen und wie du dazu gekommen bist Teile des Jahres im Van zu verbringen?
Van life habe ich kennengelernt, während ich mit 18 durch Australien gereist bin. Eine Freundin und ich hatten damals einen Station Wagon und als ich dann genug Geld verdient hatte, habe ich einen VW T5 in einen Campingbus umgebaut. Seitdem sind meine geliebte Kürbiskutsche und ich zu vielen schönen Orten in Europa gereist, more to come ;)
 

boob-ella-wayfarer-10.jpg
Ella und "Pumpkin the Van".


Yoga ist ein großer Teil deiner Identität. Hat sich das geändert seitdem du ein Kind bekommen hast?
Ja, ich habe definitiv nicht mehr so viel Zeit für eine sehr lange Yogapraxis, haha! Aber das wird sich wieder ändern, wenn der kleine Mensch älter wird. Außerdem muss sich meinen Körper noch vollständig erholen bis ich wieder genauso Yoga machen kann wie vor der Schwangerschaft. Und es ist wichtig sich da nicht zu stressen, also praktiziere ich bis dahin lieber etwas langsamer und sanfter.


Was bedeutet Nachhaltigkeit für dich?
Für mich ist es ein großer Teil des Lebens. Ich versuche hier und da kleine Dinge in jedem Lebensbereich zu verbessern: von der Kleidung, zu Ernährung, Möbel und jetzt auch Babykleidung und -hygiene.
 

boob-ella-wayfarer-2.jpg
Ella im Amelia jumpsuit


Siehst du Gemeinsamkeiten zwischen Yoga und einem nachhaltigeren Leben?
Yoga lehrt dich bewusster zu leben, deine Entscheidungen zu reflektieren und deine Umwelt mit Liebe und Mitgefühl zu behandeln. Und Nachhaltigkeit ist Mitgefühl für den Planeten und alle Lebewesen. Also ja, absolut!


Was möchtest du deinem Kind mit auf den Weg geben, wenn es älter wird?
Oh, so viele Dinge! Aber vor allem sich selbst zu vertrauen, sich selbst ernst zu nehmen mit allen Emotionen und Gefühlen, die es da gibt. Das ist die Basis für alles andere.
 

boob-ella-wayfarer-3.jpg
Ella im La la Kleid


Deine Lieblingsreiseziele?
Ich beschränke mich mal auf drei, die ich wirklich toll finde:
1. Gorge du Verdon in Südfrankreich, am besten im Herbst!
2. Portugal in einem Camper, ein wunderschönes Hippieleben!
3. Venedig, aber ohne Karte oder Guide. Das ist die perfekte Stadt, um sich zu verlaufen und süße Orte zu finden.


Und als letztes, welchen Tipp gibst du allen werdenden oder neuen Mamas?
Entspanne dich und vertraue deiner Intuition und deinen Gefühlen. Unsere Körper und unsere Babys wissen was zu tun ist.



 

Der Artikel liegt nun im Warenkorb.