Zum Inhalt gehen

Kostenloser Versand über 99 EUR

­čî▒ Klimakompensierte Lieferungen

Sprache:

Beim ├ändern der Sprache wird Dein Warenkorb geleert. Willst Du die Sprache wirklich ├Ąndern?

OkayAbbrechen ×
Schicken an:
Daniela Mondlane

Daniela Mondlane

Name: Daniela Mondlane

Beruf: Freiberufliche Stylistin, Werbefachfrau und Influencerin

Wohnort: Ljungkile, Schweden

Hintergrund: Daniela ist in Schweden und Mozambique aufgewachsen. In den letzten fünf Jahren lebte sie in Mozambique, wo sie als freiberufliche Stylistin tätig war, ein Restaurant betrieb und sich um das Marketing für eine Kleidermarke kümmerte. Daniela entschied, wieder nach Schweden zu ziehen, teilweise wegen der Trennung von ihrem Partner und der Corona-Pandemie, aber auch, um ihrem Kind mehr Sicherheit bieten zu können. Da bei Daniela das Risiko einer Frühgeburt bestand, wollte sie die bestmögliche Versorgung. Familie: Mutter, Vater, Zwillingsschwester und eine fantastische vier Monate alte Tochter

Familie: Mamma, Pappa, tvillingsyster och en fantastisk dotter på 4 månader.

Aktueller Meilenstein: Danielas Instagram-Account @dani.mond, über das man ihr Leben als frischgebackene alleinerziehende Mama verfolgen kann.

Instagram: @dani.mond

 

Hallo Dani! Vielen Dank, dass wir Dich treffen dürfen und dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilen willst. Wie geht es Dir?

Mir geht’s richtig gut. Ich bin gerade in eine neue Stadt gezogen, und im Moment ist meine Mutter zu Besuch!

Du bist vor vier Monaten Mama eines kleinen Mädchens geworden. Herzlichen Glückwunsch! Ich weiß, dass die Reise nicht geradlinig und ziemlich holprig war. Willst Du ein bisschen erzählen?

Ja, so könnte man es ausdrücken. Weil ich Endometriose und eine „doppelte Gebärmutter“ habe, ist es für mich nicht leicht, schwanger zu werden. Aber ich war bereit, Mama zu werden. Mein Partner und ich waren uns über das Timing der Schwangerschaft allerdings nicht einig. Außerdem war unsere Beziehung ziemlich ramponiert. Deshalb haben wir uns zum Wohl unserer Tochter als Paar getrennt und sind jetzt „nur“ noch Eltern. Die körperlichen Veränderungen und alles Andere, was eine Schwangerschaft mit sich bringt, allein zu erleben, war das Schwierigste an der Trennung.

Was sind Deine besten Tipps für andere Frauen, die ohne Partner Mama sein wollen?

Mach Dir bewusst: Du schaffst das. Du schaffst das auch allein. Du genügst! Dein kleines Kind braucht nur Dich, und Du wirst eine ausgezeichnete Arbeit leisten. Weil mein kleines Mädchen etwas zu früh kam, hat mich niemand ins Krankenhaus begleitet. Ich fand das richtig gut, weil ich mich so voll auf mich und das, was ich zu tun hatte, konzentrieren konnte.

 

DaniMond1.jpg

DaniMond2.jpg

 

Wie hat sich Dein Leben verändert, seit Du Mama bist?

Ich bin schon immer eine ruhige Person gewesen, aber seit ich Mama bin, bin ich wohl noch ruhiger. Das hat vielleicht damit zu tun, dass sich meine Prioritäten geändert haben. Dadurch, dass ich eine eigene Tochter habe, hat sich auch mein Blick auf die Beziehung zu meiner Mutter verändert. Ich bewerte die Bindung zwischen uns jetzt anders und höher.

Hast Du Alltags-Lifehacks für andere werdende oder frischgebackene Eltern?

Ein Tragetuch ist Dein neuer bester Freund, hehe. Dein Baby und Du, Ihr seid eins, und mit einem Tragetuch kannst Du Dich zu Hause freier bewegen. Meine Tochter schläft im Tragetuch ziemlich gut ein und schläft auch relativ lange darin, weil sie meinen Herzschlag und meinen Rhythmus beim Herumgehen hört und spürt.

Plane Gerichte, die sich einhändig zubereiten lassen, hehe. Mit einem kleinen Baby gibt es kaum Momente, in denen man beide Hände frei hat, besonders, wenn das Baby zu Deinen Essenszeiten nicht schläft. Vorzukochen nimmt Dir garantiert Stress. Vorgeschnittenes Gemüse zu kaufen, ist auch viel praktischer, als einhändig mit dem Messer hantieren zu müssen.

Seit mein Töchterchen einen Monat alt ist, pflege ich folgendes Abendritual. Wir gehen spätestens um neun Uhr ins Bett und dann reibe ich ihre Brust mit Kokosnussöl mit ein paar Tropfen Lavendelöl ein. Das beruhigt sie und lässt sie verstehen, dass jetzt Schlafenszeit ist.

 

DaniMond3.jpg

 

Wie findest Du Balance im Leben?

Nun ja, Balance und Balance … Den Großteil meiner Zeit wende ich für mein Töchterchen auf. Wenn es Anderes gibt, das unbedingt erledigt werden muss, versuche ich die Dinge aufzuteilen und entsprechende Abstriche zu machen. Wenn man zu viel will, endet das nur in Stress. Um für etwas Abwechslung zu sorgen, plane ich an den Wochenenden Ausflüge ein.

Du bist als freiberufliche Stylistin, Werbefachfrau und Influencerin tätig. Wie kombinierst Du die Arbeit mit dem Leben als Mama?

Die Arbeit als Stylistin und als Werbefachfrau ist seit der Geburt meiner Tochter ein bisschen „in the backseat“ gelandet. Ich habe mich in letzter Zeit voll darauf konzentriert, mich um meine Tochter und um mich selbst zu kümmern. Ich habe allerdings einige Influencer-Partnerschaften rund um das Thema „Frischgebackene Mama“ geknüpft. So kann ich die Community an meinem neuen Alltag teilhaben lassen und Inhalte erstellen, bei denen es um das Familienleben geht. Läuft, finde ich.

Was möchtest Du Deiner Tochter gern mitgeben?

Die Courage zu haben, sich den Dingen zu widmen, an die sie glaubt und von denen sie überzeugt ist.

Nenne bitte drei Dinge, auf die Du nicht verzichten möchtest.

1. 1. Mein Babytragetuch von Coracor 2. 2. Mein Lavendelöl 3. 3. Meine Thermostasse

Lesen Sie hier über andere Mütter, die wir lieben >

 

As seen on Dani:

Der Artikel liegt nun im Warenkorb.