Picks by SS17
Zum Inhalt gehen

Wir verwenden sogenannte Cookies, um unsere Website für Sie besonders komfortabel und attraktiv zu gestalten. Wenn Sie unsere Webseiten weiterhin betrachten, gehen wir davon aus, dass Sie die Verwendung von Cookies akzeptieren. 

OK
Sprache:

Beim Ändern der Sprache wird Dein Warenkorb geleert. Willst Du die Sprache wirklich ändern?

OkayAbbrechen ×
Schicken an:

Tolle Mamas geben Tipps und verraten Dir in einer persönlichen Hitliste ihre Lieblingsteile

Hier lassen wir fantastische Mütter aus der ganzen Welt erzählen: über ihre Erfahrungen als Mama und über ihre Lieblingsteile aus der Boob-Kollektion

boob-lookslikeberlin-picks-by

Name: Linda Adhiambo

Wer gehört zu Deiner Familie?
David 32 Jahre Alt, Malaika 7 und Naemi 7 Monate

Erzähl ein wenig von Deinem Hintergrund und von Deinem Beruf.
Ich bin in Kenia geboren aber in Deutschland aufgewachsen. Ich habe sehr früh meine Leidenschaft für Mode entdeckt und nach meine Ausbildung mit dem Bloggen angefangen. Seitdem führe ich mein Blog Looks like Berlin, wo ich meine Looks präsentiere und arbeite auch als Stylistin.

Wo lebst Du?
Ich lebe seit 17 Jahren in Berlin.

Wie lautet der beste Rat oder Tipp, den Du als Schwangere/frischgebackene Mama bekommen hast?
Meine zweite Schwangerschaft war sehr sehr anstrengend und mir haben die anderen Muttis immer gesagt, das ich alles vergessen werde, sobald ich meine Tochter in meinen Armen halten würde. Ja, sie hatten Recht. Alle Beschwerde sind nämlich vergessen.

Hattest Du in der Schwangerschaft besondere Gelüste?
Ich wollte täglich Waffeln und Eis essen. Ich hätte in der Schwangerschaft fast alles dafür getan welches zu bekommen. Meistens musste mein Freund zu Wonder Waffel oder Kauf dich Glücklich fahren um sie zu besorgen. Danach war ich nur noch happy.

Auf welches Kleidungsstück konntest Du in der Schwangerschaft auf keinen Fall verzichten?
Auf Kleider. Ich war im Sommer hochschwanger und wollte mich so bequem und unkompliziert wie möglich kleiden. Die Kleider waren oftmals lang und oversized.

Was war die markanteste Veränderung in Deinem Leben, seit Du schwanger/Mama wurdest?
Die größte Veränderung für mich war, das ich nicht mehr alleine war. Alle Entscheidungen die ich treffe muss ich meine Kinder miteinbeziehen. Ich habe nicht mehr die Freiheit Dinge zu machen wann ich es will.

Was ist für Dich die größte Herausforderung des Mamaseins?
Ich glaube, Kinder zu haben, ist das aufregendste Abenteuer, das wir erleben können und deshalb ist die größte Herausforderung ist für mich den Spagat zwischen Beruf und das Mamasein. Ich arbeite sehr sehr gerne und manchmal habe ich Angst das ich bei meinen Kinder vieles verpassen könnte.

Was steht zurzeit ganz oben auf Deiner Wunschliste?
Urlaub. Seitdem Naemi auf der welt ist, waren wir nicht verreist und es wird endlich Zeit.

Was war die komischste Situation, die Du in der Schwangerschaft/als frischgebackene Mutter erlebt hast?
Ich bin sehr sehr vergesslich geworden. Ich vergesse Termine, Gespräche, ständig mein Portmonee und Hausschlüssel.


Was sind Deine Top-5-Lieblingsteile aus Boobs Frühjahrs-/Sommerkollektion 2017?

1. Tunika
Dank Stillfunktion kann ich bequem und diskret stillen und noch stylisch dabei aussehen.

2. Langes Wickelkleid
Ein sehr bequemes Kleid für den Alltag. Man kann es schön mit Sandalen, sowohl auch mit Sneakers anziehen.

3. Once-On-Never-Off loose pants Leo
Die Hose ist lässig und ich kann sie sogar jetzt nach der Schwangerschaft anziehen. Genial!

4. Playsuit
Bei dem Outfit hast du den ganzen Look in einem Kleidungsstück. Du musst dir nur um passenden Schuhen und Schmuck Gedanken machen. Für alle Schwangeren ein Problem weniger.

5. Kleid Simone
Es ist Frühling. Zeit wieder Farbe zu tragen und die Beine zu zeigen. Besonders mag ich den Schnitt des Kleides und zu Mustern sag ich nie Nein.
 

Boob_Picks_by_170327_NEW
 

 


_________________________________________________________________



 

boob-picks-by-isa-g

Name: Isa Grütering

Wer gehört zu Deiner Familie?
Mein Mann und unsere beiden Söhne Gustav, 7 Jahre und Friedrich, 4 Jahre. Und ein Baby ist auf dem Weg!

Erzähl ein wenig von Deinem Hintergrund und von Deinem Beruf.
Ich bin Vollzeit-Bloggerin, Hauptstadtmutti, und Beraterin.

Wo lebst Du?
In Berlin, Deutschland.

Wie lautet der beste Rat oder Tipp, den Du als Schwangere/frischgebackene Mama bekommen hast?
Höre nicht auf andere, höre auf das was Du fühlst. Du hast immer Recht.

Hast/Hattest Du in der Schwangerschaft besondere Gelüste?
JA! Momentan Ananas und geschmolzener Käse.

Auf welches Kleidungsstück konntest Du in der Schwangerschaft auf keinen Fall verzichten?
Kleider. Ich trage die ganze Zeit Kleider. Es ist so unkompliziert und man fühlt sich immer sofort angezogen.

Was war die markanteste Veränderung in Deinem Leben, seit Du schwanger/Mama wurdest?
Die Freiheit, einfach das Haus verlassen zu können. Das war ziemlich schwer. Aber auch die überwältigende Liebe der Kinder zu den Eltern. Das ist einfach unglaublich verrückt. Und Du gibst es die ganze Zeit zurück, ohne irgendetwas in Frage zu stellen.

Was ist für Dich die größte Herausforderung des Mamaseins?
Ruhig zu bleiben auch wenn die Kinder durchdrehen.

Was steht zurzeit ganz oben auf Deiner Wunschliste?
Zeit um zum Frisör zu gehen.

Was war die komischste Situation, die Du in der Schwangerschaft/als frischgebackene Mutter erlebt hast?
Seit ich schwanger bin schlafe ich ständig und überall ein. Sogar in der Straßenbahn.


Was sind Deine Top-5-Lieblingsteile aus Boobs Frühjahrs-/Sommerkollektion 2017?

1. Once-on-never-off loose pants/Leo
Die beste Hose für die Schwangerschaft und auch für danach. Klassisch mit Slippern oder sportlich mit Sneakers.

2. Kleid Simone
Bequem und perfekt für Frühling und Sommer.

3. Once-on-never-off Rock
Ich finde den Rock ganz großartig. Du kannst ein T-Shirt reinstecken oder Pullis drüber ziehen. Mit oder ohne Strumpfhose. Sehr bequem!

4. Shirt Simone mit 3/4-Ärmeln
Blau-weiß gestreift ist gewissermaßen DIE Mama Uniform.  Du kannst es mit allem und jederzeit tragen und es sieht immer angezogen aus.

5. T-Shirt Simone
Gestreifte Shirts sind immer eine gute Idee. Und ich liebe die Farbe Melon, sieht total nach Frühling aus.

 

Boob_Picks_by_170320_IsaNY

 


_________________________________________________________________

 

 

boob-picks-by-nina-c

Name: Nina Campioni

Wer gehört zu Deiner Familie?
Simone 37 Jahre, Essie im April 3 Jahre, und die Melone im Bauch die im Mai das Licht der Welt erblicken wird.

Erzähl ein wenig von Deinem Hintergrund und von Deinem Beruf.
Ich bin in Småland in Südschweden auf dem Land aufgewachsen. Nach mehreren Reise- und Vagabundierjahren im Anschluss an die Gymnasialzeit wurde mir klar: Medien und Journalistik sind mein Ding. Ich bildete mich zur Journalistin aus. Nach dem Examen arbeitete ich zunächst beim Schwedischen Rundfunk und bei der Zeitung Aftonbladet. Dann habe ich mich selbstständig gemacht. Jetzt blogge und schreibe ich für die Zeitschrift ELLE und zum Beispiel für Aftonbladet, den Schwedischen Rundfunk und die öffentlich-rechtliche Fernsehgesellschaft Schwedens. Außerdem stecke ich mitten in den Vorbereitungen zur Veröffentlichung von zwei eigenen Büchern. Meine Arbeit ist sehr abwechslungsreich, und ich liebe meinen Job. Dank der „neuen“ Technik ist es möglich, von jedem beliebigen Ort aus zu arbeiten. Das ist natürlich praktisch für mich, wo ich doch mit einem Mann aus Italien verheiratet bin.

Wo lebst Du?
Im Stockholmer Stadtbezirk Kungsholmen. Im Sommer in unserem Sommerhaus in der südschwedischen Region Blekinge und in Italien.

Wie lautet der beste Rat oder Tipp, den Du als Schwangere/frischgebackene Mama bekommen hast?
Mach Dir bewusst: Eine Phase zeichnet sich dadurch aus, dass sie zeitlich begrenzt ist. Verbeiß Dich am Anfang nicht zu sehr in etwas. Immer mit der Ruhe, lautet die Devise, die in den meisten – zumindest kleineren – Krisen weiterhilft.

Hast/Hattest Du in der Schwangerschaft besondere Gelüste?
Ich hatte „leider“ keine wirklichen Gelüste. Fast langweilig, haha. Aber ich war mehr auf kohlenhydratreiche Lebensmittel aus als sonst. Mein Körper brauchte ganz einfach Nudeln und Brot. Und wenn es mir zu Beginn der zweiten Schwangerschaft schlecht war, halfen mir Clementinen. Ich habe also einige Zitrusfrucht-Kilos verputzt!

Auf welches Kleidungsstück konntest Du in der Schwangerschaft auf keinen Fall verzichten?
In meiner ersten Schwangerschaft auf Jogginghosen, die etwas schicker und modischer daherkommen als normale Trainingshosen. Mit High Heels konnte ich sie sogar zu Festes oder Diners tragen. Perfekt! Jetzt, in der zweiten Schwangerschaft, auf Schlafanzug und Still-BH. Ein Still-BH ist der bequemsten BH überhaupt. Deshalb trage ich schon jetzt Still-BHs, auch wenn ich nicht stille.

Was war die markanteste Veränderung in Deinem Leben, seit Du schwanger/Mama wurdest?
Ich bin insgesamt viel ruhiger geworden. Bevor Essie da war, hatte ich immer FOMO (fear of missing out), ich wollte immer und überall dabei sein, alles machen, nichts verpassen. Auf alle Feste gehen, jede Herausforderung annehmen, mich bei der Arbeit ins Zeug legen usw. Jetzt habe ich eher die Einstellung „whatever“. Das ist angenehm, denn es war ziemlich stressig, zu leben, wie ich lebte. Auch wenn es ein unglaublich toller Lebensabschnitt war. Einfach nichts tun zu können und sich nicht daran zu stören, dass ein Fest oder Ähnliches ohne einen stattfindet, ist unglaublich befreiend.

Was ist für Dich die größte Herausforderung des Mamaseins?
Den Partner als Elternteil nicht zu „korrigieren“. Mein Mann und ich teilen uns die Verantwortung gerecht – was das Geld betrifft, den Haushalt und die Familie. Aber deshalb denken wir noch lange nicht gleich bei allen Dingen, die Essie betreffen. Seinen Mann eine andere Ansicht haben zu lassen, ist eine Sache. Still und tatenlos daneben zu stehen, wenn er etwas zu Essie sagt, das einem gegen den Strich geht, ist eine ganz andere und brutal schwer. Zum Glück sind wir uns einig in allen wirklich wichtigen Fragen. Was die Beziehung zu Essie betrifft, bin ich über die Einfachheit und Selbstverständlichkeit überrascht. Aber es ist schwer, geschlechtsneutral zu bleiben und keine „Oh wie hübsch und herzig du bist“-Kommentare zu machen. Obwohl ich mir der Problematik sehr bewusst bin, läuft es oft auf Puppen, Rosa und Tanzstunden hinaus.

Was steht zurzeit ganz oben auf Deiner Wunschliste?
Weil ich schwanger bin und mich schon jetzt schwer fühle, wünsche ich mir mehr Energie und eventuell die Erfindung einer wundersamen Vorrichtung, die mir das Umdrehen im Bett leichter macht.

Was war die komischste Situation, die Du in der Schwangerschaft/als frischgebackene Mutter erlebt hast?
Während meiner ersten Schwangerschaft erlebte ich eines Nachts eine extreme Stimmungsschwankung: Mein Mann und ich schauen uns Fernsehserien an, weil wir Jetlag haben und nicht schlafen können. Wir sehen eine Comedy, und ich bekomme bei einer Szene einen richtigen Lachkrampf. Plötzlich fragt mich mein Mann, ob ich weine. Was?! Ich weine doch nicht! Oder doch, ich weine. Ja, ich heule Rotz und Wasser – und merke es nicht einmal. Ich weine also fünf Minuten, um dann wieder schallend zu lachen. Eine außerordentlich komische Nacht.
 

Was sind Deine Top-5-Lieblingsteile aus Boobs Frühjahrs-/Sommerkollektion 2017?

1. Kleid Alicia
Wie beim Top verwandelt auch hier der Volantbesatz ein einfaches und bequemes Kleidungsstück in ein Teil mit besonderer Note. Ich liebe Blau, besonders weil diese Farbe sich so gut mit anderen Farben kombinieren lässt. Aber auch Schwarz und Weiß gefallen mir gut.

2. Langes Wickelkleid
Als ich dieses Kleid entdeckte, sah ich mich selbst auf dem Land, entspannt im Schatten mit meinen Kindern spielend. Ich stehe total auf lange Kleider, vor allem im Sommer, wenn sie einem so wunderbar um die Beine wehen. Dieses Kleid werde ich SEHR OFT tragen.

3. Tunika
Diese Tunika werde ich wohl vor allem als Kleid tragen, im Sommer, wenn die Beine schön braun sind, mit nackten Beinen, und im Herbst mit grob gestrickten Strumpfhosen. Das Muster lässt praktischerweise diverse Babyflecken „verschwinden“.

4. Shirt Simone mit 3/4-Ärmeln
Ein blau-weiß gestreifter Pulli ist ein klassisches Kleidungsstück, das nie aus der Mode oder in die Jahre kommt. Eine perfekte Wahl für jede Garderobe!

5. Top Alicia
Bei der Kleiderwahl ist mir wichtig, inwiefern ich das jeweilige Teil auch nach der Schwangerschaft und Stillzeit noch gern trage. Diese Einstellung finde ich nachhaltig und ressourcenschonend. Das Top Alicia wirkt gleichzeitig trendig-modern und einfach. Ich liebe den Volantbesatz, die eine super Silhouette zaubern.

 

Boob_Picks_by_170308_NinaNY

 


_________________________________________________________________

 

 

boob-mara-picksby-ss17

Name: Mara Ferreira

Wer gehört zu Deiner Familie?
Mein Mann Matthew und Augustine, 5 Monate.

Erzähl ein wenig von Deinem Hintergrund und von Deinem Beruf.
Nach dem College wollte ich Jura studieren. Erst als ich eine Vollzeitstelle hatte, wurde mir klar, dass ich anderen Leidenschaften nachgehen wollte. Zeitgleich gründete ich meinen Blog M Loves M, der auch meine Beziehung zu meinem damaligen Freund/heutigen Ehemann Matthew dokumentiert. Ich bekam eine Stelle als Einkäuferin und Stylistin für einen Onlineshop und widmete mich dann dem Marketing für eine Schuhmarke.

Wo lebst Du?
Ich lebe in einem Strandort, der zu Los Angeles gehört.

Wie lautet der beste Rat oder Tipp, den Du als Schwangere/frischgebackene Mama bekommen hast?
Der beste Rat ist der, auf niemanden zu hören! Es gibt so viele Leute, die persönliche Empfehlungen haben. Aber in Wirklichkeit ist sich kein Baby (und keine Situation) gleich. Du musst Vertrauen in Dich selbst haben und tun, was Deiner Meinung nach das Beste für Deine Familie ist.

Hattest Du in der Schwangerschaft besondere Gelüste?
Auf Schokoladenkekse! Ich konnte sie schon morgens essen und dann bis in die Nacht weiterfuttern!

Auf welches Kleidungsstück konntest Du in der Schwangerschaft auf keinen Fall verzichten?
Auf ein bequemes Kleid, das mit meinem Bauch mitwuchs. Da ich im Sommer schwanger war, war mir bequeme KLeidung sehr wichtig.

Was war die markanteste Veränderung in Deinem Leben, seit Du schwanger/Mama wurdest?
Dass meine Zeit nicht mehr allein meine Zeit ist. Ich kann nicht einfach tun und lassen, was ich will. Ich muss zuerst an Augustine denken.

Was ist für Dich die größte Herausforderung des Mamaseins?
Der Druck! Man hat so viel Verantwortung, wenn man Kinder bestmöglich großziehen will, sodass sie lernen, Erfolg haben und glücklich sind.

Was steht zurzeit ganz oben auf Deiner Wunschliste?
Wieder mal durchschlafen zu können!!

Was war die komischste Situation, die Du in der Schwangerschaft/als frischgebackene Mutter erlebt hast?
Angepinkelt, angepupst und angespeit zu werden. Und das in enger zeitlicher Abfolge und schon früh am Morgen.

 

Was sind Deine Top-5-Lieblingsteile aus Boobs Frühjahrs-/Sommerkollektion 2017?

1. T-Shirt Peplum
Klassischer Stil, der nie langweilig wird!

2. Wickelkleid
Auch dieses Kleidungsstück kommt in klassischem und femininem Stil daher. Es ist so schön schmeichelnd!

3. Kleid Simone
Ich liebe die hellen und fröhlichen Streifen!

4. Playsuit
Ein Teil, dessen Wirkung leicht auffallender gestaltet oder abgedämpft werden kann.

5. Kleid Audrey – Angeschnittene Ärmel
Angeschnittene Ärmel: Ich liebe die Silhouette!
 

Boob_Picks_by_170202_Mara_1


 

__________________________________________________________________

 

 

boob-asa-norin-ss17

Name: Åsa Norin

Wer gehört zu Deiner Familie?
Mein Mann Fredrik, unser Sohn Otis, fast 3 Jahre alt, und unser Baby, das im Februar zur Welt kommen wird.

Erzähl ein wenig von Deinem Hintergrund und von Deinem Beruf.
Ich liebe Mid Century Vintage, bin Hobby-DJ und arbeite als Schnittkonstrukteurin bei Boob.

Wo lebst Du?
In Stockholm, in einer Wohnung.

Wie lautet der beste Rat oder Tipp, den Du als Schwangere/frischgebackene Mama bekommen hast?
Verplane Deine Zeit nicht. Nimm Dir einen Tag mit Deinem Baby im Bett und schlaf! Es gibt nichts Besseres, als sich einfach nur zu entspannen und die Verpflichtungen außen vor zu lassen.

Hast/Hattest Du in der Schwangerschaft besondere Gelüste?
In der ersten Schwangerschaft auf Ketschup und Senf. Ich habe auf dem Heimweg von der Arbeit immer am gleichen Kiosk einen Stopp eingelegt und einen Hotdog gekauft – nur um dieses rot-gelbe Duo schmecken zu können. Bei dieser Schwangerschaft habe ich ein Gelüst auf Apfelsaft. Eiskalt. Davon kann ich beliebig viel trinken – bis ich Sodbrennen bekomme.

Auf welches Kleidungsstück konntest Du in der Schwangerschaft auf keinen Fall verzichten?
Auf den Bleistiftrock! Passt zu allem und ist auch mit Schwangerschaftsbauch kleidsam.

Was war die markanteste Veränderung in Deinem Leben, seit Du schwanger/Mama wurdest?
Mit einem Kind verändert sich das Zeitbudget. Ohne Kind schafft man einfach viel mehr als mit. Aber eine viel wichtigere Veränderung ist die Liebe, die man für sein Kind empfindet und die einem sein Kind schenkt. Überwältigend. Man wird zur glücklichsten Person der Welt.

Was ist für Dich die größte Herausforderung des Mamaseins?
All das Praktische hinzubekommen. Da will man nur mal eben einen kleinen Ausflug machen, und schon sieht das Auto aus wie ein Umzugswagen. Und dann finde ich es auch eine Herausforderung, die Elternschaft gelassen anzugehen, sich nicht in eine Glucke zu verwandeln, haha.

Was steht zurzeit ganz oben auf Deiner Wunschliste?
Bei mir stapeln sich die Bücher, die ich lesen will. Ich freue mich auf den Tag, an dem ich mich ihnen widmen kann.

Was war die komischste Situation, die Du in der Schwangerschaft/als frischgebackene Mutter erlebt hast?
Dass es das mit der Stilldemenz tatsächlich gibt, dass die Sinne tatsächlich gestört sind. Ich erinnere mich an die erste Zeit mit Otis und daran, wie alle so seltsam auf meine Fragen reagierten und wie ich bei Gesprächen den Faden verlor. Sehr verwirrend. Aber heute ist es unterhaltsam, E-Mails und SMS aus dieser Zeit zu lesen. Ein großes Danke an meine Freunde, dass sie es mit mir ausgehalten haben!

 

Was sind Deine Top-5-Lieblingsteile aus Boobs Frühjahrs-/Sommerkollektion 2017?

1. Kleid Tilda
Das ultimative Sommerkleid. Wie eine zweite Haut. Ich liebe die Taschen!

2. Top Simone
Hübscher Klassiker, der zu Röcken und Jeans passt! Ein Must-have-Artikel!

3. Once-on-never-off Rock
So bequem und hübsch. Mein Ass im Schrank, jetzt in der Schwangerschaft und mit Sicherheit auch danach.

4. Fast Food Top 2-in-1
Perfektes Top mit integriertem BH. Hält alles dort, wo es hingehört.

5. Playsuit
Ich freue mich auf den Sommer und darauf, in diesem Teil und in Sandalen an den Füßen im Sandkasten herumzuhängen.
 

Boob_Picks_by_170126_ÅN_1

 

 

__________________________________________________________________

 

 

Pssst! Hier findest Du Interviews und Hitlisten aus früheren Saisons.

 

 

Nach oben
Der Artikel liegt nun im Warenkorb.