Pflegehinweise Umstandsmode | Boob Design
Zum Inhalt gehen

Wir verwenden sogenannte Cookies, um unsere Website für Sie besonders komfortabel und attraktiv zu gestalten. Wenn Sie unsere Webseiten weiterhin betrachten, gehen wir davon aus, dass Sie die Verwendung von Cookies akzeptieren. 

OK
Sprache:

Beim Ändern der Sprache wird Dein Warenkorb geleert. Willst Du die Sprache wirklich ändern?

OkayAbbrechen ×
Schicken an:
Pflegehinweise Umstandsmode Boob Design

Richtig waschen – der Umwelt und Deiner Kleidung zuliebe

Wir von Boob bemühen uns ständig darum, die Umweltauswirkungen unserer Produkte während ihres gesamten Lebenszyklus zu verringern. Aber wusstest Du, dass für ein Kleidungsstück nicht bei der Produktion, sondern beim Waschen die meisten Energie verwendet wird? Durch bewusstes Waschen kannst Du also dazu beitragen, die Umweltbelastung zu verringern – und gleichzeitig dafür sorgen, dass Deine Kleidung besonders lange hält.

Wasche nur wenn nötig

Es ist ganz einfach: Wasche nur schmutzige Kleidung. Oft ist es völlig ausreichend, Kleidung auszulüften.
 

Senke die Waschtemperatur

Wir von Boob geben auf den Etiketten immer die höchstzulässige Waschtemperatur an. Wähle trotzdem nach Möglichkeit eine niedrigere Temperatur. Der Energieverbrauch einer Waschladung bei 40 °C ist ungefähr halb so groß wie der bei 60 °C. Und die meisten Waschmittel sind schon bei niedrigerer Temperatur gut wirksam. Bei stark verschmutzter Kleidung empfehlen wir Dir, diese bei der höchstzulässigen Temperatur – aber keinesfalls wärmer – zu waschen.
 

Fülle die Waschmaschine

Sortiere die Kleidungsstücke nach Farbe und Waschtemperatur. Fülle die Waschmaschine gut, stopfe  diese aber nicht voll. Die Maschine ist richtig beladen, wenn noch eine Faust zwischen die schmutzige Wäsche und die Trommelwand passt, ohne dass Du die Kleidung zusammendrücken musst. Verwende das Energiesparprogramm, ein solches haben inzwischen fast alle modernen Waschmaschinen.
 

Wähle ein umweltfreundliches Waschmittel

Verwende ein Waschmittel mit Umweltsiegel ohne umweltschädliche optische Aufheller und Phosphate.

Für farbige Wäsche solltest Du ein Waschmittel für Farbwäsche benutzen. Dosiere das Waschmittel nach den Anweisungen auf der Verpackung. Ein Überdosieren des Mittels macht Deine Kleidung nicht sauberer, sondern erhöht lediglich das Risiko von Waschmittelflecken. Um richtig dosieren zu können, musst Du wissen, ob das Wasser in Deinem Wohnort hart oder weich ist. Auf Weichspüler kannst Du verzichten, da die Kleidungsstücke von Boob nach der Wäsche ohnehin schön weich sind. Je weniger chemische Zusatzstoffe, desto besser für die Umwelt.
 

Vergiss nicht die Wäsche

Lasse Kleidungsstücke nie längere Zeit feucht in der Waschtrommel liegen. Dies kann Farbschäden und Waschränder zur Folge haben.
 

Vermeide chemische Reinigung

Die chemische Reinigung ist ein Prozess, bei dem Kleidung mit Hilfe von Lösungsmitteln gereinigt wird. Gelangen diese Lösungsmittel schließlich in die Natur, wirken sie sich dort negativ aus. Wir von Boob stellen grundsätzlich keine Kleidungsstücke her, die chemisch gereinigt werden müssen. Sie können alle Kleidungsstücke von Boob zu Hause in Ihrer Waschmaschine waschen.
 

Lasse die Wäsche lufttrocknen

Wir empfehlen, die Kleidungsstücke von Boob nicht im Wäschetrockner zu trocknen. Denn zum Einen nutzt dies die Kleidung unnötig ab, zum Anderen verbraucht ein Trockner sehr viel Energie. Wenn Du einen Trockenschrank benutzt, darfst Du die Kleidung höchstens bei der Temperatur trocknen, bei der sie gewaschen wurde. Ansonsten kann die Kleidung einlaufen.

Ideal ist das Lufttrocknen der Kleidung, sowohl im Hinblick auf die Umwelt als auch auf die Kleidungsstücke. Schüttle das Kleidungsstück aus (bitte nicht auswringen!), hänge es auf und lasse es lufttrocknen. Einigen längeren Kleidungsstücken tut es nicht gut, hängend zu trocknen. Diese sind mit einer Empfehlung fürs Liegendtrocknen versehen. Lange Kleidungsstücke sind in nassem Zustand sehr schwer und verziehen sich, wenn sie hängend getrocknet werden. Um ein Ausbleichen zu verhindern, solltest Du Deine Kleidung nicht in direktem Sonnenlicht trocknen.
 

Bügel bei der richtigen Temperatur

Bügel immer bei der Temperatur, die bei den Pflegehinweisen für das Kleidungsstück angegeben. Dickere Partien eines Kleidungsstücks können beim Bügeln gebleicht werden, wenn das Bügeleisen zu heiß ist. Für ein optimales Resultat drehe das Kleidungsstück vor dem Bügeln am besten auf Links.
 

Behandle Flecken schnell

Behandle eventuelle Flecken auf deinem Boob-Kleidungsstück schnellstmöglich. Gallseife ist sehr effektiv um durch Brustmilch entstandene Flecken zu entfernen.

 

Nach oben
Der Artikel liegt nun im Warenkorb.